Zum Inhalt springen

Die Alstroemeria, eine Blume, die ein wenig Kälte verträgt

EA_Energie

Winterschlaf oder nicht Winterschlaf? Bei den derzeitigen Energie- und Strompreisen müssen die Landwirte eine Bestandsaufnahme machen. Sind Heizung und Beleuchtung wichtiger als die Erträge? Die gute Nachricht ist, dass die Alstroemeria auch mit weniger Licht und Heizung noch produktiv ist, auch wenn es weniger ist, als wir in den Niederlanden gewohnt sind. Als Züchter der Alstroemeria müssen wir die Qualität der Stängel, die die Pflanze liefert, kritisch betrachten.

Von den Anden bis zu den niederländischen Ländern

Mitte der 1980er Jahre tauchte die Alstroemeria in den Niederlanden als Schnittblume auf. Ursprünglich stammt sie aus den Anden in Südamerika, wo sie von einem schwedischen Botaniker, nämlich Herrn Alströmer, entdeckt wurde, daher auch der "praktische" aussprechbare Blumenname. Es stellte sich heraus, dass die Blume in den Niederlanden Potenzial hat. Als mehrjährige Pflanze bildet sie saisonale Stängel mit vielen Blütenknospen. Viele Landwirte sahen hierin ein Potenzial. Unter anderem deshalb machte die Züchtung große Sprünge, und aus dem eher schwachen Stängel wurde eine kräftige Blüte mit vielen Knospen. Mit dem Aufkommen neuer Techniken wurde die Alstroemeria ganzjährig verfügbar. 

Überlebt den Winter

Mit der Professionalisierung des Anbaus ist die Zahl der Erzeuger im Laufe der Zeit zurückgegangen, aber die Anbaufläche ist in den letzten Jahren stabil geblieben. Die Alstroemeria ist eine mehrjährige Pflanze, die von kalten Füßen und einer durchschnittlichen Gewächshaustemperatur von 18 Grad profitiert. Für ein stabiles Wachstum benötigt die Blume eine Tageslänge von etwa 16 Stunden. Wenn jedoch die Tageslänge verkürzt wird (weniger Licht), bildet die Pflanze trotzdem neue Blütenstängel. Eine Alstroemeria ist also fast immer produktiv, auch wenn sie im Winter ohne Hilfe deutlich weniger wächst.

Afrika produziert einfach weiter

In den letzten Jahren hat sich die Anbaufläche in Afrika deutlich vergrößert, die Produktion geht hier wie gewohnt weiter. Die Produktgruppe Alstroemeria rechnet zwar insgesamt mit einem Produktionsrückgang, ist aber davon überzeugt, dass die Alstroemeria gerade in diesem Winter zeigen kann, was sie kann: sich in der Vase von ihrer besten Seite zeigen, sich immer wieder öffnen und trotzdem eine nachhaltig angebaute Blume sein! 

Vor allem hoffen wir, dass die Alstroemeria so verwendet wird, wie sie verwendet werden kann... als guter Füller im Strauß, dank ihrer vielen Blütenknospen und grünen Blätter oder solo in einer Vase, da ein einzelner Stiel mehrere Blütenknospen enthält.

Eine solide Grundlage 

Wie jede andere Produktgruppe erwarten die Züchter der Alstroemeria aufgrund der Knappheit auf dem Markt höhere Preise. Vor allem hoffen wir, dass die Alstroemeria so verwendet wird, wie sie verwendet werden kann... als guter Füller im Strauß, dank ihrer vielen Blütenknospen und grünen Blätter oder solo in einer Vase, da ein einzelner Stiel mehrere Blütenknospen enthält. Kurzum, die Alstroemeria ist eine solide Basis für Ihr Angebot für jeden Strauß, zu jeder Zeit und zu jeder Jahreszeit. 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Bitte teilen Sie es!

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel